Schulordnung

Schulordnung

  • Wir pflegen ein respektvolles Verhalten gegenüber allen in der Schule anwesenden Personen und gebrauchen einen höflichen Umgangston.
  • Wir bedienen uns einer gewaltfreien Sprache und lösen Konflikte ohne Gewalt.
  • Handys werden während des Vormittags ausgeschaltet und in der Schultasche aufbewahrt.
  • Die Teilnahme am Unterricht sowie eintägigen oder mehrtägigen Schulveranstaltungen ist laut Schulunterrichtsgesetz verpflichtend. Kann ein Schüler/eine Schülerin an mehrtägigen Schulveranstaltungen nicht teilnehmen, so ist er/ sieverpflichtet in dieser Zeit den Unterricht zu besuchen.
  • Das Fernbleiben muss entschuldigt werden. Über den Grund des Fernbleibens ist die Schule sofort am 1. Tag mündlich (02285/ 8231) zu verständigen. Eine schriftliche Entschuldigung wird nachgebracht.
  • Das Betreten des Schulgebäudes ist erst ab 7:00 Uhr erlaubt. Die Frühaufsicht ist für
  • jene Kinder gedacht, deren Eltern aus beruflichen Gründen keine andere Aufsichtsmöglichkeit haben.
  • Das Lehrpersonal begleitet die Schülerinnen und Schüler nach Unterrichtsende bis
  • zum Schultor und entlässt sie dort.
  • Mäntel, Jacken, Schuhe, Hauben usw. werden in den Garderoben vor den Klassen
  • aufbewahrt. Im Schulgebäude tragen wir Hausschuhe.
  • Für Wertgegenstände (Schmuck, Geld, Handys etc.) kann von Seiten der Schule keine
  • Haftung übernommen werden.
  • Das Verlassen des Schulgebäudes während der Unterrichtszeit ist nicht erlaubt.
  • Das Einschalten von CD-Playern und eines Computers erfolgt ausschließlich durch eine Lehrperson.
  • Die Toiletten sind in der Pause zu benützen und sauber zu halten.
  • Das Mitteilungsheft ist täglich zu kontrollieren und alle Mitteilungen sind von einem Erziehungsberechtigten zu unterschreiben.
  • Auch Bereiche rund um die Schule: Parkplätze, Bushaltestelle, Sportplatz, Spielplatz und Pausenhof sind sauber zu halten. Auch hier pflegen wir respektvollen Umgang miteinander.

 

Back to Top